Michael Molsner

Michael Molsner wurde am 23. April 1939 in Stuttgart als unehelicher Sohn einer Journalistin und eines Schriftstellers geboren. Aufgewachsen ist er in Allenstein in Ostpreußen, Aalen und München. Nach dem Abitur 1959, zwei Semestern Germanistik und Anglistik in Heidelberg und einem Redaktionsvolontariat in Aalen war er als Gerichtsreporter in München aktiv, danach folgten redaktionelle und journalistische Tätigkeiten in München, Dortmund, Hamburg und Hannover. Seit 1968 ist er freier Schriftsteller und arbeitet als Autor für Hörfunk und Fernsehen. Unter anderem schrieb er Drehbücher für die TV-Serien »Tatort«, »Peter Strohm« und »Großstadtrevier«. Molsner schrieb auch unter den Pseudonymen Robert Cameron, Bill Alamo und John Drake Heftromane. Er war Gründungsmitglied des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS) und des SYNDIKATES. Seine Kriminalromane standen viermal auf der Jahresbestenliste der Krimi-Kritiker (Deutscher Krimi-Preis. 1998 sprach ihm die »Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur DAS SYNDIKAT« den Ehrenglauser »für seine Verdienste um die deutsche Kriminalliteratur« zu.
Michael Molsner lebte fast 20 Jahre im Allgäu und war dort sechs Jahre lang Gemeinderat seines Heimatdorfes Fischen. Er ist verheiratet und lebt heute in Dortmund.

Romane und Erzählungen von Michael Molsner:

  • (1995) Wege der Vorsehung
  • (2001) Um alles in der Welt
  • (2011) Dich sah ich

Mehr über Michael Molsner: