Neu rezensiert
Zornfried
Zornfried
Zornfried

Zornfried

Jan Brock ist Journalist und schreibt für das Feuilleton der Frankfurter Nachrichten, als ihm erstmals die Gedichte von Storm Linné begegnen. Er gehört der intellektuellen Bewegung der Neuen Rechten an. Sein Werk trieft vor Nationalstolz, völkischem Gedankengut und romantisierten Gewaltvorstelllungen. Brock ist abgestoßen und schreibt einen Verriss. Schließlich sieht er es als „Kerngeschäft des Journalismus“ an, zu „schreiben, was ist, und nicht, was sein soll“.

zur Rezension von Lea Gerstenberger

Preisträger
Buch des Jahres 2018

Buch des Jahres 2018

Die Jury hat entschieden. Wir präsentieren den Preisträger der Wahl "Buch des Jahres 2018" auf Belletristik-Couch.de.

mehr erfahren

Update
Lesezeichen

Belletristik-Couch Lesezeichen

So bekommt ihr unsere neuen Belletristik-Couch Lesezeichen.

mehr erfahren

Platz nehmen...
... und mitmachen!

Mitmachen!

Wir freuen uns über Dein Interesse an einer Mitarbeit bei der Belletristik-Couch.

mehr erfahren

Neu rezensiert
Zornfried
Preisträger
Buch des Jahres 2018
Update
Lesezeichen
Platz nehmen...
... und mitmachen!

Weitere aktuelle Besprechungen auf der Belletristik-Couch:

Das Buch der vergessenen Artisten

Vera Buck schreibt in ihrem Nachwort: „Wie Mathis konnte ich nicht akzeptieren, dass ihre Existenzen einfach so von den Nazis hatten ausradiert werden können. Dass es nicht einmal Einträge zu...

GIER - Wie weit würdest du gehen?

Im Kapitalismus dreht sich alles um die Maximierung des Gewinns. Mit möglichst wenig Ausgaben will man die meisten Einnahmen erzielen. Dabei versucht man sich Vorteile zu verschaffen. Man will den...

Mehr als tausend Worte

Die siebzehnjährige Aliza lebt zusammen mit ihrer Familie in Berlin Ende der dreissiger Jahre. Als Juden bekommen sie immer häufiger die auferlegten Einschränkungen und die Gewaltbereitschaft der...

Ihr Körper und andere Teilhaber

Es ist eine Mischung aus Erotik, Gesellschaftskritik und Verrücktheit: Die amerikanische Schriftstellerin Carmen Maria Machado legt mit ihrem Debut „Ihr Körper und andere Teilhaber“ ein Werk vor, das...

Ausserdem rezensiert auf Belletristik-Couch.de:

Alle Themen anzeigen
  • Alle Themen anzeigen
  • Abenteuer & Reise
  • Beziehung
  • Drama
  • Familie
  • Fantastisch
  • Gesellschaft
  • Humor
  • Identität & Leben
  • Justiz
  • Krieg & Terror
  • Liebe & Romantik
  • Musik & Kunst
  • Natur & Umwelt
  • Philosophisch
  • Politik
  • Psychologisch
  • Religion
  • Technologie & Wissenschaft
  • TV & Film
  • unbekannt
  • Urban
  • Wirtschaft

Was wäre die Literatur
ohne die Liebe?

Hier findet Ihr Bücher aus unserer Rubrik "Liebe & Romantik".

Liebe & Romantik