Neu rezensiert
Die fremde Spionin
Die fremde Spionin
Die fremde Spionin

Die fremde Spionin

Als sie zehn Jahre alt ist, muss Ria mit ansehen, wie die Stasi ihren Vater verhaftet. Sie und ihre jüngere Schwester werden getrennt und in systemtreuen Pflegefamilien untergebracht. Ria führt ein scheinbar angepasstes Leben, wird Sekretärin im Ministerium für Außenhandel. Aber unter der Oberfläche brodelt es ihn ihr: Sie kann der DDR nicht verzeihen, was diese ihrer Familie angetan hat, und ist von dem Wunsch beseelt, ihre Schwester wiederzufinden. Doch der KGB schläft nicht ...

zur Rezension von Birgit Stöckel

Film & Kino
The Booksellers

The Booksellers

The Booksellers dürfte wohl der erste und bisher einzige im Kino gezeigte Dokumentarfilm über Buchliebhaber, Händler und deren Läden sein. Die Premiere fand 2019 auf dem New York Filmfestival statt - genau der richtige Ort, denn im Mittelpunkt stehen die Buch-Antiquariate und Sammlungen dieser Mega-City. In 99 Minuten entführt Regisseur D.W. Young den Zuschauer in diese Welt der Individualisten, lässt zahlreiche von ihnen zu Wort kommen und blickt sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft der Läden für gebrauchte Bücher. Titel-Motiv: © mindjazz pictures

mehr erfahren

Interview
Mechtild Borrmann

Mechtild Borrmann

"Wenn die Geschichte zu Ende erzählt ist, ist es mindestens so wichtig, sich von den Figuren zu verabschieden!" Sandra Dickhaus im Gespräch mit Mechtild Borrmann, Autorin von "Glück hat einen langsamen Takt". Foto: © Thomas Gebauer

mehr erfahren

Neu rezensiert
Die fremde Spionin
Film & Kino
The Booksellers
Interview
Mechtild Borrmann

Weitere aktuelle Besprechungen auf der Belletristik-Couch:

Das Damengambit

Nach dem Tod ihrer Mutter bleibt der vierjährigen Beth Harmon nur die Unterbringung in einem Waisenhaus. Strenge Regeln und Beruhigungsmittel bestimmen fortan ihren Alltag. Erst als sie den etwas…

Ein neuer Horizont

Hannah Rosenberg arbeitet nun als Lehrerin in Erlenthal. Sie hat auf dem Sandnerhof eine neue Heimat - und eine neue Familie - gefunden. Das Kriegsgeschehen ist etwas weiter weggerückt und die…

Das Haus der vergessenen Kinder

Zwischen den beiden Liebespaaren liegen mehrere Jahre und ein schrecklicher Krieg ... In der Gegenwart versucht der Historiker Rick, Spuren seines Großvaters zu finden. Seine Suche führt ihn an den…

Die kleine Puppenklinik

In München, im Hinterhof eines Gebäudes an bester Lage, betreibt Lena Precht eine kleine Puppenklinik – eine verzauberte Welt und ein Paradies für Kinder. Vor einem Jahr ist die Vermieterin…

Film & Kino:
Doc Martin

Portwenn, im wahren Leben Port Isaac, in der schönen, von hohen, grünen Klippen und bäuerlicher Idylle geprägten Grafschaft Cornwall, ist der Dreh- und Angelpunkt der britischen Dramedy „Doc Martin“. Titel-Motiv: © Neil Genower / Polyband

zur Serien-Kritik

Ausserdem rezensiert auf Belletristik-Couch.de:

Alle Themen anzeigen
  • Alle Themen anzeigen
  • Abenteuer & Reise
  • Beziehung
  • Drama
  • Familie
  • Fantastisch
  • Gesellschaft
  • Humor
  • Identität & Leben
  • Justiz
  • Krieg & Terror
  • Liebe & Romantik
  • Musik & Kunst
  • Natur & Umwelt
  • Philosophisch
  • Politik
  • Psychologisch
  • Religion
  • Technologie & Wissenschaft
  • TV & Film
  • unbekannt
  • Urban
  • Wirtschaft

Niemals selten
manchmal immer

Die Schülerin Autumn, 17 Jahre alt, kommt aus ärmlichen Verhältnissen und ist schwanger. Da in Pennsylvania Abtreibungen bei Minderjährigen nur mit der Einwilligung der Eltern durchgeführt werden können, fahren Autumn und ihre Cousine Skylar nach New York, um den dort ohne Einwilligung möglichen Eingriff vornehmen zu lassen ... Titel-Motiv: © Universal Pictures

zur Film-Kritik

Rückblick

Welche Rezensionen und welche Beiträge wurden in den vergangene Monaten auf Belletristik-Couch.de veröffentlicht? Hier könnt ihr nachschauen.

Lesezeichen

Hier bekommt Ihr Original Histo-Couch-Lesezeichen.

Neue Kommentare

Loading

Neu im Forum

Loading