Neu rezensiert
Bleib bei mir
Bleib bei mir
Bleib bei mir

Bleib bei mir

„Ich will keine Polygamie“ - das stellt Yejide, sofort klar, als sie Akin, ihren zukünftigen Ehemann, kennenlernt. Sie selbst ist in einer Familie mit patriarchalischen Strukturen und vier Müttern aufgewachsen; genau das kann sie sich in ihrer eigenen Beziehung so gar nicht vorstellen. Doch da gibt es ein Problem: Es will der jungen Frau einfach nicht gelingen, schwanger zu werden. Akins und ihre Familie setzen den beiden daher eine zweite Frau vor: Funmi. Die Vereinbarung treibt einen Keil zwischen die beiden eigentlich modern lebenden, eigenständigen Eheleute. Wie viel Leid, wie viel Verlust und wie viel Verrat kann man ertragen?

zur Rezension von Sandra Dickhaus

Interview
Roman Markus

Roman Markus

Yannic Niehr im Gespräch mit Roman Markus, Autor von "Dings, oder: Morgen zerfallen wir zu Staub". Foto: © Jennifer Fetz

mehr erfahren

Film & Kino
Der Überläufer

Der Überläufer

Siegfried Lenz‘ Anti-Kriegs-Roman wurde erst Jahrzehnte nach seinem Verfassen wiederentdeckt und avancierte zum Bestseller. Jetzt, 75 Jahre nach Kriegsende, ist diese Filmfassung entstanden, welche im April als Zweiteiler in der ARD zu sehen war und nunmehr im Handel erhältlich ist. Titel-Motiv: © Edel Motion

mehr erfahren

Hintergründe & Essays
Theodor Fontane

Theodor Fontane

„Rezepte, Reisen und Romane“ - Eine Annäherung an den Dichter zu seinem 200. Geburtstag. (*30. Dezember 1819).  Titel-Motiv: © istock.com/Teka77

mehr erfahren

Neu rezensiert
Bleib bei mir
Interview
Roman Markus
Film & Kino
Der Überläufer
Hintergründe & Essays
Theodor Fontane

Weitere aktuelle Besprechungen auf der Belletristik-Couch:

Das Korallenhaus

Nina Michaelis erhält ein ansprechendes Jobangebot: sie soll während eines halben Jahres rund um die Insel La Palma gemeinsam mit einem Forschungsteam bedrohte Korallenarten erforschen und die...

Belmonte: Eine deutsch-italienische Familiensaga

Simona reist in das malerische Belmonte, als sie erfährt, dass ihre Großmutter Franca ihr dort ein Haus vererbt hat. Mit ihrer italienischen Abstammung hat sie nicht viel am Hut, geht aber neugierig...

Dings, oder: Morgen zerfallen wir zu Staub

Job weg, Freundin weg – was nun? In dieser prekären Lage befindet sich der namenlose Protagonist (den alle nur als „Dings“ bezeichnen) zu Beginn seiner Geschichte. Und eigentlich hat er ja noch nichts...

Kostbare Tage

Die Kleinstadt Holt ist die Heimat von Dad Lewis, einem alten Mann, der sein gesamtes Leben dort verbracht hat, an der Seite seiner Frau Mary und im Eisenwarengeschäft, das er sein eigen nennen...

Film & Kino:
Emma

Im Frühjahr ist mit „Emma.“ eine neue Adaption eines der Spätwerke der bedeutenden englischen Schriftstellerin Jane Austen in Deutschland angelaufen. Setting der Handlung ist - wie stets bei Austen - das ländliche England mit den Vertretern der „Gentry“, der Schicht des Landadels. Titel-Motiv: © Box Hill Films / Focus Features

zur Film-Kritik

Ausserdem rezensiert auf Belletristik-Couch.de:

Alle Themen anzeigen
  • Alle Themen anzeigen
  • Abenteuer & Reise
  • Beziehung
  • Drama
  • Familie
  • Fantastisch
  • Gesellschaft
  • Humor
  • Identität & Leben
  • Justiz
  • Krieg & Terror
  • Liebe & Romantik
  • Musik & Kunst
  • Natur & Umwelt
  • Philosophisch
  • Politik
  • Psychologisch
  • Religion
  • Technologie & Wissenschaft
  • TV & Film
  • unbekannt
  • Urban
  • Wirtschaft

Film & Kino:
Downton Abbey

Downton Abbey einmal auf so großer Leinwand zu sehen, ist ein großes Vergnügen. Und nicht nur das: Wieder haben die Macher dieser Ausnahmeserie es geschafft, alles einzubringen, wofür Downton so geliebt wird. Titel-Motiv: © 2019 Universal Pictures

zur Film-Kritik