Hugo Bettauer

Maximilian Hugo Bettauer wurde am 18. August 1872 in Baden bei Wien geboren. Bereits während seiner Schulzeit lernte er Karl Kraus kennen, der später zu seinem schärfsten Kritiker werden sollte.

Nach seiner Militärzeit war er als Journalist für verschiedene Tageszeitungen tätig, darunter mehrere Jahre als Korrespondent und Redakteur in New York.

1910 kehrte er endgültig nach Österreich zurück. Er arbeitete als Redakteur bei der »Neuen Freien Presse« und gründete 1924 die Zeitschrift »Er und Sie, eine Wochenschrift für «Lebenskultur und Erotik». Die Zeitschrift wurde schon bald als «sittengefährdend» beschlagnahmt. Neben seiner journalistischen Tätigkeit spezialisierte Bettauer sich auf Kriminalromane mit sozialem Engagement. Sein Roman «Die Stadt ohne Juden» (1922) wurde verfilmt und löste bei der Aufführung am 13. Oktober 1924 im Zentralkino in Wiener Neustadt stürmische Demonstrationen aus. Hans Moser, der einen antisemitischen Parlamentarier spielt, erhielt in diesem Film seine zweite Filmrolle. Ein halbes Jahr später, am 26. März 1925, wurde Bettauer in Wien von einem nationalsozialistischen Fanatiker ermordet. Im selben Jahr wurde sein Roman «Die freudlose Gasse" (1924) von G(eorg) W(ilhelm) Pabst mit Greta Garbo verfilmt. Hugo Bettauer gehörte nicht nur zu den umstrittensten, sondern auch erfolgreichsten Schriftstellern seiner Zeit.

Romane und Erzählungen von Hugo Bettauer:

  • (1907) Im Banne von New York
  • (1907) Im Kampf ums Glück
  • (1907) Auf heißem Boden
  • (1907) Im Schatten des Todes
  • (1907) Aus den Tiefen der Weltstadt
  • (1919) Faustrecht
  • (1920) Hemmungslos
  • (1921) Bobbie auf der Fährte / Bobbie oder die Liebes eines Knaben
  • (1921) Die drei Ehestunden der Elizabeth Lehndorff
  • (1922) Der Frauenmörder
  • (1922) Der Herr auf der Galgenleiter
  • (1922) Das blaue Mal
  • (1922) Die Stadt ohne Juden
  • (1922) Der Kampf um Wien / Ralph und Hilde
  • (1924) Die lustigen Weiber von Wien
  • (1924) Die freudlose Gasse  Rezension
  • (1924) Das entfesselte Wien
  • (1924) Die schönste Frau der Welt
  • (1924) Memoiren eines Hochstaplers
  • (1926) Der Tod einer Grete und andere Novellen
  • (1926) Geschichten aus dem Alltag