Franz Hohler

Franz Hohler wurde am 1. März 1943 in Biel/Schweiz geboren und wuchs in Olten/Kt. Aarau auf. Nach dem Abitur begann er, in Zürich Germanistik und Romanistik zu studieren. Bereits während des Studiums trat er mit einem eigenen Soloprogramm auf, das so erfolgreich war, dass er das Studium nach dem 5. Semester abbrach. Seither ist er als freischaffender Kabarettist und Schriftsteller tätig. Dabei hat er auch mit anderen Künstlern gearbeitet, u.a. als Autor und Produzent des Kabarettisten Emil Steinberger.

Hohlers literarisches Werk umfasst Romane und Kurzgeschichten, Gedichte, zahlreiche Kinderbücher, Theaterstücke und Kabarettprogramme sowie Film- und Fernseh-Produktionen und Hörspiele. Hohler gilt als einer der bedeutendsten schweizerischen Erzähler und wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet; u.a. erhielt er 2002 den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor und 2005 den Kunstpreis der Stadt Zürich.

Franz Hohler ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt heute in Zürich.

Romane und Erzählungen von Franz Hohler:

Mehr über Franz Hohler: