Schnellübersicht der aktuellen Belletristik-Couch

Die Kieferninseln von Marion Poschmann

Aktuelle Empfehlung: Die Kieferninseln

Gilbert Silvester ist Kulturwissenschaftler und widmet sich an der Uni einem Bartforschungsprojekt. Eines Morgens wacht er voller Bestürzung auf: Er hat geträumt, dass seine Frau Mathilda ihn betrügen würde. Während des Tages verfestigt sich dieser Traum, nistet sich in Gilberts Bewusstsein ein und wird dort schließlich zur bitteren Wahrheit. Kurz entschlossen konfrontiert er seine verdatterte Gattin und macht sich auf nach Japan, ein Land, das er sich als Reiseziel nie hatte vorstellen können.

Buch des Jahres: Die Sieger

Buch des Jahres: Die Sieger

Auch 2017 ist wieder eine unglaubliche Anzahl belletristischer Literatur erschienen! Die Redaktion hat gewählt und die Belletristik-Couch-Leser haben entschieden: Die Gewinner stehen fest.

Lieblingsbuch: Hamid Sulaiman. Freedom Hospital

Lieblingsbuch: Hamid Sulaiman. Freedom Hospital

In Schwarz und Weiß, in einfachen Bildern erzählt Hamid Sulaiman eine Geschichte über den syrischen Bürgerkrieg und unternimmt dabei den schwierigen Versuch, dem Leser die Realität der Geschehnisse in seinem Heimatland zu erklären und nachvollziehbar zu machen. Eine schwere Aufgabe mit vielen Hürden, denn der Alltag und das Grauen sind kaum zu vermitteln.

Weitere aktuelle Besprechungen auf der Belletristik-Couch:

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause von Carol Rifka Brunt

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause (Carol Rifka Brunt)

Beziehungen sind komplexe Angelegenheiten. Das erfährt auch die vierzehn jährige June Elbus. Ihr geliebter Onkel Finn Weiss stirbt an einer geheimnisvollen Krankheit. Niemand spricht über die genauen Umstände. Auch nicht ihre Mutter, Finns Schwester. June trägt schwer am Verlust. Ihr Onkel war immer für sie da und hat sie unterstützt. Gemeinsam haben sie viele Dinge unternommen und viele Leidenschaften geteilt. Ihre Mutter spricht nicht über ihren Bruder und blockt sämtliche Versuche, mehr zu erfahren ab. Wer soll ihr nun helfen, erwachsen zu werden? Was hat es mit der geheimnisvollen Krankheit von Onkel Finn auf sich? Wer ist der Unbekannte an Finn Weiss Beerdigung? Von Monika Wenger

QualityLand von Marc-Uwe Kling

QualityLand (Marc-Uwe Kling)

QualityLand – in diesem Land der Zukunft wird alles durchorganisiert, durchgerechnet, durchdacht und nichts dem Zufall überlassen. Wieso unberechenbare menschliche Fahrer ans Steuer lassen, wenn es sichere selbstfahrende Autos gibt? Wozu seine Zeit mit der Partnersuche verschwenden, wenn „QualityPartner“ den einzig wahren Lebensabschnittsgefährten findet? Wieso noch selber Shoppen gehen, wenn der Versandhändler „TheShop“ genau darüber im Bilde ist, was der Kunde benötigt, noch bevor dieser es selber weiß? Weshalb sollte man sich mit unangenehmen Leuten abgeben, wenn ein Level-System die Menschen klassifiziert und so den gesamten gesellschaftlichen Umgang steuert? Von Lisa Reim

Zartbitter ist das Glück von Anne Ostby

Zartbitter ist das Glück (Anne Ostby)

Eine Einladung und eine Herausforderung. Mit diesem Titel beginnt das erste Kapitel im Roman von Anne Ostby «Zartbitter ist das Glück». Nach vierzig Jahren losem Kontakt lädt Kat ihre ehemaligen Freundinnen zu sich auf Fidschi ein. In einem herzlichen, auf jede Einzelne zugeschnittenen, mit einfühlsamen Bemerkungen versehenen Schreiben, erhalten die vier Frauen die Einladung das kalte Norwegen zu verlassen und ihren Lebensabend auf Korototoka zu verbringen. Sie sollen auf der Kakaoplantage von Kat einen Neuanfang wagen und eine Alterswohngemeinschaft bilden. Jeder Freundin ist es freigestellt, auf diese Einladung zu reagieren. Von Monika Wenger

Außerdem neu rezensiert:

Stöbern auf Belletristik-Couch.de

Weitere Informationen

Diesen Monat neu in den Regalen Ihrer Buchhandlung: