Georg M. Oswald

Georg Martin Oswald wurde am 5. August 1963 in München geboren und wuchs in Oberbayern auf. Nach seinem Jurastudium an der Universität München ließ er sich als Anwalt für Arbeits- und Gesellschaftsrecht in München nieder.

Mit seinem Roman Alles was zählt gelang ihm auch international der Durchbruch. Für sein Werk wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. 2010 übernahm er zusammen mit Julie Zeh die Tübinger Poetikdozentur.

Georg M. Oswald lebt mit seiner Familie in München.

Romane und Erzählungen von Georg M. Oswald:

  • (1995) Das Loch
  • (1997) Lichtenbergs Fall
  • (1998) Party-Boy
  • (2000) Alles, was zählt
  • (2003) Im Himmel
  • (2007) Vom Geist der Gesetze
  • (2010) Wie war dein Tag, Schatz?
  • (2012) Unter Feinden

Sortierung:

Standard
  • Standard
  • Titel A - Z
  • Titel Z - A
  • Couch-Wertung aufsteigend
  • Couch-Wertung absteigend
  • Erscheinungsdatum aufsteigend
  • Erscheinungsdatum absteigend
Alle Themen anzeigen
  • Alle Themen anzeigen
  • Abenteuer & Reise
  • Beziehung
  • Drama
  • Familie
  • Fantastisch
  • Gesellschaft
  • Humor
  • Identität & Leben
  • Justiz
  • Krieg & Terror
  • Liebe & Romantik
  • Musik & Kunst
  • Natur & Umwelt
  • Philosophisch
  • Politik
  • Psychologisch
  • Religion
  • Technologie & Wissenschaft
  • TV & Film
  • unbekannt
  • Urban
  • Wirtschaft
Alle Regionen anzeigen
  • Alle Regionen anzeigen
  • Afrika
  • Asien
  • Australien & Neuseeland
  • Benelux
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Großbritannien & Irland
  • Italien
  • Lateinamerika
  • Nahost & Nordafrika
  • Osteuropa
  • Russland
  • Schweiz & Österreich
  • Skandinavien & Island
  • Spanien & Portugal
  • unbekannt
  • USA & Kanada
Alle Kategorien anzeigen
  • Alle Kategorien anzeigen
  • Biographien
  • Debüt
  • Englischsprachige Bücher
  • Erzählung & Novellen
  • Hörbuch
  • Klassiker
  • Kurzgeschichten & Anthologien
  • Lyrik
  • Roman
  • Sachbuch & Reportagen
  • Sekundärliteratur
  • Serie
  • unbekannt
nur rezensierte Titel anzeigen