Das Evangelium nach Jesus Christus

Erschienen: Januar 1993

Bibliographische Angaben

  • Lisboa: Caminho, 1991, Titel: 'O evangelho segundo Jesus Cristo', Seiten: 445, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1993, Seiten: 1993, Übersetzt: Andreas Klotsch
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1995, Seiten: 510, Übersetzt: Andreas Klotsch
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1997, Seiten: 510, Übersetzt: Andreas Klotsch
  • Hamburg: Hoffmann und Campe, 2007, Seiten: 3, Übersetzt: Rolf Boysen u.a., Bemerkung: Hörspielfassung
Wertung wird geladen

Jesus als "Mensch unter Menschen" - lebenshungrig und voller Neugierde, sinnenfroh und genießerisch, manchmal aber auch ängstlich und unsicher. José Saramago gibt in seiner bisweilen skandalösen, stets aber glaubwürdigen "Heilandsgeschichte" den bekannten Ereignissen immer wieder überraschende, phantasievolle neue Wendungen. Er rüttelt an den Fundamenten unserer Kultur und stellt mit beeindruckender Radikalität Geschichte, Religion und Legende in Frage.

Das Evangelium nach Jesus Christus

Das Evangelium nach Jesus Christus

Deine Meinung zu »Das Evangelium nach Jesus Christus«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik