Die Muse von Dior

Erschienen: Januar 2021

Bibliographische Angaben

- OT: The Designer

- übersetzt von Anja Schünemann und Martina Tichy

- TB, 384 Seiten

Wertung wird geladen

Der Stoff, aus dem die Liebe ist

Paris, 1944: Copper ist ihrem Mann, einem amerikanischen Kriegsreporter, nach Frankreich gefolgt. Seit dem Ende der deutschen Besatzung vibriert die Stadt vor Abenteuer- und Aufbruchsgeist. Auch Copper sehnt sich nach Veränderung, sie ist es leid, nur als Sekretärin für ihren Mann zu arbeiten und dessen Untreue zu erdulden.Als sie dem aufstrebenden Modedesigner Christian Dior begegnet, wagt sie, von einem glücklichen, selbstbestimmten Leben zu träumen. Denn Dior hat Pläne für ein eigenes Modehaus und macht sie zu seiner Muse. Bald schon verkehrt Copper zwischen Künstlern, Schauspielern und Schriftstellern und schreibt für Modemagazine. Ihr Erfolg bleibt auch dem charmanten Exilrussen Henry nicht verborgen. Die beiden kommen sich näher. Aber während Paris zu neuem Glanz erwacht, scheint Coppers Glück nur flüchtig zu sein ...Ein Roman wie ein Kleid von Dior: voller Sehnsucht, Zauber und Liebe.

Die Muse von Dior

Die Muse von Dior

Deine Meinung zu »Die Muse von Dior«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik