Ich bin so knallvergnügt

Erschienen: Januar 2015

Bibliographische Angaben

  • Berlin: Insel, 2015, Seiten: 184, Originalsprache

Couch-Wertung:

0
Wertung wird geladen
Kathrin Plett
Frech und charmant: Gedichte für sonnige Stunden

Buch-Rezension von Kathrin Plett Sep 2015

Ob "Paarreime in absteigender Linie", die "Deutung eins allegorischen Gemäldes" oder "Andreas Thalmayrs Kleine Kulturgeschichte", alles keine wirklich unterhaltsamen Themen, erst recht keine, die dazu einladen "knallvergnügt" zu werden. Doch beim Blick auf Namen wie Erich Kästner, Heinrich Heine oder Joachim Ringelnatz wird schnell klar, dass es sich wohl eher weniger um eine wissenschaftliche Abhandlung als vielmehr um einen Gedichtband handelt, der schon beim ersten Blick auf die Titel der Gedichte lustig zu werden verspricht. Denn wer kann sich schon etwas unter einem "Paarreim in absteigender Linie" vorstellen?

In Ich bin so knallvergnügt versammeln sich viele große Dichter, die vor allem für ihre humorvollen Gedichte bekannt sind und auch Gedicht-Skeptikern ein Begriff sein werden. Clara Paul hat bei ihrer Auswahl der Werke für ihren Band auf Poeten wie Paul Maar, Christian Morgenstern, Ernst Jandl oder auch Ericht Fried zurückgegriffen, um nur einen kleinen Bestandteil der hochkarätigen Besetzung zu nennen. Herausgekommen ist ein bunt gemischter Sammelband mit Gedichten verschiedenster Form, der so schnell nicht langweilig wird und mit dessen Inhalt sich jede schlechte Stimmung heben lassen sollte!

Clara Paul liefert mit ihrer Sammlung zu jeder Stimmung und Lage das passende Gedicht. Thematisch sortiert sie ihre Auswahl übersichtlich unter den Themen "Ich bin so guter Dinge", "Prima Wetter", "An besonders schönen Tagen", "Die Luft ist voll von deinem Duft", "Das macht den Menschen glücklich", "Seid mir nur nicht gar so traurig", "Der Wein war ein Gedicht", "Ansteckendes Pfeifen", "Auch die Pinguine ratschen", "Auch eine Offenbarung" und "Schlimmstenfalls wird alles gut", sodass schnell das passende Gedicht zur jeweiligen Stimmung und Laune gefunden werden kann. An den vielen Kapitelüberschriften lässt sich bereits erahnen, dass das dünne Büchlein doch eine Menge an Werken in sich verbirgt, denn jedes Kapitel selbst umfasst zwischen sechs und sechzehn Texten.

Ich bin so knallvergnügt beinhaltet eine Vielzahl an humorvollen, schrägen und bisweilen absurden und von neuen Wortschöpfungen sprießenden Gedichten, bei denen die Laune beinahe automatisch steigt. Durch seine Vielfältigkeit und durch seine leicht verständliche Sprache eignet sich die Sammlung auch für Gedichtneulinge oder alle, die sich langsam an Gedichte herantasten wollen.

Ich bin so knallvergnügt

Ich bin so knallvergnügt

Deine Meinung zu »Ich bin so knallvergnügt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik