Eine Mittelgewichtsehe

  • Diogenes
  • Erschienen: Januar 1986
  • New York: Random House, 1974, Titel: 'The 158-pound marriage', Seiten: 245, Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 1986, Seiten: 277, Übersetzt: Nikolaus Stingl
  • Zürich: Diogenes, 1988, Seiten: 277, Übersetzt: Nikolaus Stingl
Eine Mittelgewichtsehe
Eine Mittelgewichtsehe
Wertung wird geladen

Zwei Paare beschließen, es einmal mit Partnertausch zu versuchen. Ein mittelgewichtiger Versuch, mit dem schwergewichtigen Problem der Ehe fertigzuwerden und wieder gefährlich zu leben. Anfangs scheint auch alles zu klappen, doch dann entpuppt sich einer der Vier als Spielverderber, die Vierecksgeschichte entwickelt sich zunehmend zu einem Kampf hinter verschlossenen Türen, mit schmerzlichen Folgen.

Eine Mittelgewichtsehe

, Diogenes

Eine Mittelgewichtsehe

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Eine Mittelgewichtsehe«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik