Erschienen: Januar 1984

Bibliographische Angaben

  • Amsterdam: De Arbeiderspers, 1980, Titel: 'Rituelen', Seiten: 189, Originalsprache
  • Berlin: Verlag Volk und Welt, 1984, Seiten: 214, Übersetzt: Hans Herrfurth
  • Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1985, Seiten: 231, Übersetzt: Hans Herrfurth , Bemerkung: Lizenzausgabe
  • Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1989, Seiten: 231, Übersetzt: Hans Herrfurth , Bemerkung: Lizenzausgabe
  • Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1993, Seiten: 231, Übersetzt: Hans Herrfurth
  • Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1995, Seiten: 231, Übersetzt: Hans Herrfurth
  • Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1996, Seiten: 231, Übersetzt: Hans Herrfurth
  • Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1998, Seiten: 231, Übersetzt: Hans Herrfurth
  • München: Goldmann, 2001, Seiten: 191, Übersetzt: Hans Herrfurth , Bemerkung: Lizenzausgabe
  • Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2007, Seiten: 280, Übersetzt: Hans Herrfurth
  • München: Süddeutsche Zeitung GmbH, 2010, Seiten: 183, Übersetzt: Hans Herrfurth , Bemerkung: Lizenzausgabe
Wertung wird geladen

Das Amsterdam der fünfziger, sechziger und siebziger Jahre erscheint hier in der Perspektive von Inni Wintrop. Dieser will Selbstmord begehen in seinem WC, "weil er in seinem Horoskop für Het Parool prophezeit hatte, seine Frau werde mit einem anderen durchbrennen und er, der ja ein Löwe war, würde dann Selbstmord begehen. Es war eine treffende Prophezeiung." Doch wie der Tod so spielt, der Strick reißt.Cees Nooteboom legt in seinem Erfolgsroman "Rituale" heiter und melancholisch Zeugnis ab von der weltschaffenden Kraft seines souveränen, leichten wie philosophischen Erzählens, seiner Fähigkeit, das Sein zum Schein und den Schein zum Sein zu verwandeln: Inni Wintrop will sich selbst töten, weil er in seinem Horoskop prophezeit hatte, seine Frau werde mit einem anderen durchbrennen, und er, der ja Löwe war, würde dann Selbstmord begehen. Doch wie der Tod so spielt, der Strick reißt, und Inni Wintrop sieht mit neuer Aufmerksamkeit die Menschen in seiner Stadt Amsterdam.

Rituale

Deine Meinung zu »Rituale«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik