Jesus liebt mich

  • Argon
  • Erschienen: Januar 2008
  • Berlin: Argon, 2008, Seiten: 4, Übersetzt: Anna Thalbach und Detlef Bierstedt, Bemerkung: Autorisierte Lesefassung
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2009, Seiten: 302, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2010, Seiten: 426, Originalsprache, Bemerkung: rororo-Großdruck
Jesus liebt mich
Jesus liebt mich
Wertung wird geladen

In Kürze:

Marie hat das beeindruckende Talent, sich ständig in die falschen Männer zu verlieben. Kurz nachdem ihre Hochzeit geplatzt ist, lernt sie einen Zimmermann kennen. Und der ist so ganz anders als alle Männer zuvor: einfühlsam, selbstlos, aufmerksam.

Dummerweise erklärt er beim ersten Rendezvous, er sei Jesus persönlich. Zunächst denkt Marie, dieser Zimmermann habe nicht alle Zähne an der Laubsäge. Doch bald dämmert ihr: Joshua ist wirklich der Messias. Und Marie fragt sich, ob sie sich diesmal nicht in den falschesten aller Männer verliebt hat.

Jesus liebt mich

David Safier, Argon

Jesus liebt mich

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Jesus liebt mich«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik