Der Bruchpilot

Erschienen: Januar 1998

Bibliographische Angaben

  • München: Goldmann, 1998, Seiten: 479, Übersetzt: Rudolf Hermstein
  • München: Goldmann, 2000, Seiten: 479
Wertung wird geladen

Der Popstar Ben Willis ist ganz oben. Ausverkaufte Konzerte, tobende Fans und eine platinblonde Schönheit an seiner Seite - er hat alles, wovon andere nur träumen. Aber insgeheim hat "Superman", wie er nach seinem größten Hit genannt wird, den Rummel ziemlich satt. Nur über den Wolken, in seinem geliebten Flugzeug, fühlt er sich glücklich und frei. So auch nach einem schicksalsträchtigen Konzert in El Paso. Trunken vor Seligkeit braust Superman durch die Nacht. Doch seine Ekstase findet ein fein jähes Ende , als ihm der Treibstoff ausgeht und sich seine Maschine in den weißen Sandstrand einer paradiesischen Insel bohrt. Fast ist es ein Wunder, dass Ben Willis - schwer verletzt - den Absturz überlebt. Doch das ist noch die geringste Überraschung, die den Bruchpiloten erwartet, als er nach einer Weile zum ersten Mal die Augen öffnet. Denn er ist nicht allein auf dieser merkwürdigen Insel der Seligen. Und er muss erfahren, dass sich auch das schönste Paradies rasch in einen goldenen Käfig verwandeln kann.

Der Bruchpilot

Der Bruchpilot

Deine Meinung zu »Der Bruchpilot«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik