Dann lieber gleich arbeiten

Erschienen: Januar 2009

Bibliographische Angaben

  • London: Jonathan Cape, 2007, Titel: 'If you liked school, you´ll love work', Seiten: 391, Originalsprache
  • Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2009, Seiten: 381, Übersetzt: Clara Drechsler & Harald Hellmann

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:94
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":1,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

In der Wüste von Nevada bekommen drei zugedröhnte Studenten geradezu groteske Probleme durch einen Schlangenbiss. Die Vorliebe einer Clique überdrehter junger Frauen in Chicago für asiatisches Essen erhält auf absurde Art einen Dämpfer. Die amourösen Abenteuer eines einen englischen Barbesitzers auf Gran Canaria werden durch das plötzliche Auftauchen seiner pubertierenden Tochter massiv gestört - alle Protagonisten tappen von einer aberwitzigen Situation in die nächste.

Deine Meinung zu »Dann lieber gleich arbeiten«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.