Winterzauber in den Hamptons

Winterzauber in den Hamptons
Winterzauber in den Hamptons
Wertung wird geladen
Monika Wenger
68

Belletristik-Couch Rezension vonNov 2022

Innig verbunden mit den Grosseltern

Als erfolgreiche Immobilienmaklerin hat sich Harriet, gemeinsam mit ihrem Freund Iain, eine Existenz aufgebaut. Mit ihm hat sie einen rational denkenden und verlässlichen Geschäfts- und Lebenspartner gefunden. Doch richtig glücklich ist Harriet nicht. Der Verlust der Grossmutter, so kurz vor Weihnachten, bringt ihre Gefühlswelt endgültig durcheinander. Sie reist sofort von London zu ihrem Grossvater in die Hamptons.

Ein Fahrplan für die Vorweihnachtszeit

Die Reise nach Montauk wird für Harriet eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Sie findet einen tieftraurigen Grossvater vor, der sich in seinem Leben nicht mehr zurechtfindet. Dann ist da noch die Bar, die die Grosseltern geführt haben. Wie das alles weitergehen soll, ist für Harriet nicht überschaubar. Aber ihre clevere Grossmutter Lorna scheint dies geahnt zu haben. Sie hat ihr einen Brief hinterlassen, in dem sie ausführlich über die Vorbereitungen und die Einstimmung auf die Weihnachtszeit in der Bar und im Dorf berichtet. Harriet fühlt sich verpflichtet, dies als Anleitung für die verschiedensten Anlässe zu nehmen. Und so tritt sie in die Fussstapfen ihrer Grossmutter und versucht, sich ihrer würdig zu erweisen. Und es gibt da noch Mack, ihren ehemaligen Brieffreund, der sich in Montauk niedergelassen hat.

Viel Deko und viel Gefühl

Mandy Baggot hat die Dekorationsliebe der Amerikaner ausführlich in Szene gesetzt. Dazu greift sie, nebst der eigentlichen Liebesgeschichte, auch andere Themen auf. Es gibt familiäre Spannungen aufgrund falscher Annahmen, die für Verwirrung sorgen. Da trifft man auf lebenskluge Freunde, auf Menschen mit liebenswerten Eigenschaften und auf unglaubliche Sturköpfe. Alte Verletzungen brechen auf und neue sind nicht auszuschliessen. Und es geht um Harriet, die ihren Lebenstraum wieder entdeckt und ihr Liebesglück zu finden hofft.

«Es gibt immer etwas zu feiern, und sei es nur, dass wir das Jahr überstanden haben. Neuanfänge sollten nicht bis Januar warten. Wir sollten im Dezember damit beginnen, wenn das Beste in den Menschen zum Vorschein kommt…» (Quelle: Roman)

«Winterzauber in den Hamptons» ist ein leicht zu lesender Roman, der mit ein wenig Vorbehalt in die Vorweihnachtszeit passt. Das weihnachtliche Gefühl stellt sich nur zögerlich ein, obwohl von Strassenparaden, Weihnachtsbaum-Deko-Wettbewerb und vielem mehr die Rede ist. Es fehlt der Geschichte aber genau deshalb etwas an Schwung, denn viele gleichartige Beschreibungen machen sie langatmig und ein wenig chaotisch.

Fazit

Ein netter, vorweihnächtlicher Liebesroman, der an die Ostküste der USA führt. Viele Emotionen, familiäre Spannungen und natürlich die Liebe bestimmen die Geschichte.

Winterzauber in den Hamptons

, Goldmann

Winterzauber in den Hamptons

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Winterzauber in den Hamptons«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik