Heilige Schrift I

  • S. Fischer
  • Erschienen: April 2022

- HC, 896 Seiten

Wertung wird geladen

Ein Jahr, 2700 Seiten. Wolfram Lotz, der als einer der wichtigsten Dramatiker der Gegenwart gilt, hat ein Jahr lang ALLES mitgeschrieben, vom 8. August 2017 bis zum 9. August 2018. Geht das überhaupt? Wie kommt ALLES in einen Text? Ursprünglich sollte die von Tag zu Tag wachsende, so reale wie unmögliche Mitschrift nicht veröffentlicht werden. Dennoch liegen hier nun 800 Seiten vor, weil Wolfram Lotz im Frühjahr 2018, noch während der Arbeit, den bis dahin verfassten Text per Mail an einen Freund geschickt hat. Die Sehnsucht und die Sätze, Alltagserfahrungen, Hintergründe des Theaterbetriebs, spielende Kinder, Nachdenken über Peter Handke: All das und mehr ist Teil dieses wahnwitzigen Projektes, das sich dem puren Exzess öffnet und dabei zeigt, was es wirklich bedeutet, über die Gegenwart zu schreiben.

Heilige Schrift I

, S. Fischer

Heilige Schrift I

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Heilige Schrift I«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik