Belinda

  • Reclam
  • Erschienen: März 2022

- übersetzt von Gerlinde Völker

- unter Mitwirkung von Katrin Berndt

- HC, 600 Seiten

Belinda
Belinda
Wertung wird geladen

Der Roman »Belinda« sorgte bei seinem Erscheinen 1801 für einen Skandal, denn er war seiner Zeit voraus und brach mit so mancher Konvention: Eine Weiße heiratet einen Schwarzen, zwei Frauen duellieren sich in Männerkleidung. Kein Wunder, dass das Buch lange nur zensiert erhältlich war.

Maria Edgeworth erzählt die Geschichte der jungen, behütet aufgewachsenen Belinda Portman, deren intrigante Tante sie zu einer Bekannten auf den Londoner Heiratsmarkt schickt. Belinda merkt bald, dass ihre Gastgeberin Lady Delacour, eine vergnügungssüchtige und kapriziöse Dame, keine geeignete Mentorin für sie ist. Sie muss also lernen, sich im turbulenten Gesellschaftsleben selbst zurechtzufinden. Dabei verliebt sie sich in Clarence Hervey, einen Freund Lady Delacours, der aber anderweitig versprochen ist ..

»Belinda« ist ein literarisch-satirischer Gesellschaftsroman erster Güte und ein mitreißendes Psychogramm einer jungen Frau - erstmals ins Deutsche übersetzt und natürlich unzensiert.

Belinda

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Belinda«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik