Die Radioschwestern: Klänge einer neuen Zeit

  • Penguin
  • Erschienen: März 2022

- TB, 432 Seiten

- Bd. 1 [Die Radioschwestern-Saga]

Die Radioschwestern: Klänge einer neuen Zeit
Die Radioschwestern: Klänge einer neuen Zeit
Wertung wird geladen
Heike Jaschhof
95

Belletristik-Couch Rezension von Heike Jaschhof Mär 2022

Aufbruchsstimmung

Frankfurt / Main, 1927: Gesa, Ingrid und Margot werden im Südwestdeutschen Rundfunk als Mitarbeiterinnen eingestellt. Mit großer Freude und Engagement widmen sich die Freundinnen ihren Aufgaben. Aber bald geraten sie in Turbulenzen und Verwicklungen. Ihr Ziel, sich ein selbstbestimmtes Leben aufzubauen, kommt ins Wanken. Doch ein einschneidender Vorfall führt zu einer unerwarteten Wende.

„Wir sind die Mädels vom Radio, und das bleiben wir auch“

Eva Wagendorfer, geboren und aufgewachsen in Bayern, entwirft in ihrem Roman ein Sittengemälde im Deutschland der zwanziger Jahre.

Die Erwerbstätigkeit einer Frau galt in dieser Zeit als ein Übergangsstadium bis zur Ehe. Ihre Bestimmung war letztendlich Kindererziehung und Haushalt.

Gegen diese Anschauung wehren sich die drei Protagonistinnen Gesa, Ingrid und Margot. Als Vertreterinnen der Neuen Frau, wollen sie berufstätig, unabhängig und selbständig ihren eigenen Weg gehen.

Gekonnt verknüpft die Schriftstellerin den Neubeginn der drei Frauen mit den Anfängen des Südwestdeutschen Rundfunks in Frankfurt / Main. 1923 gegründet, hat der Frankfurter Rundfunk große Pläne. Authentisch werden Anfänge und Weiterentwicklung des Frankfurter Radios beschrieben. Mit humorvollen Einlagen bekommt der Leser Einblick in den Rundfunkalltag und den Übergang von Live – Sendungen zu aufgezeichneten Beiträgen.

Spannend erzählt die Schriftstellerin über die Hürden, die das Trio überwinden muss, um sich zu behaupten. Der Gegensatz von traditioneller Rollenverteilung zu moderner, gleichberechtigter Denk- und Handlungsweise macht es ihnen nicht leicht, an ihren Zielen festzuhalten. Doch die Kraft ihrer Freundschaft hilft ihnen, zusammen ihren gemeinsamen Weg fortzusetzen.  Erholung finden sie oft in einem Spaziergang durch Frankfurt. Mit detaillierten Beschreibungen von historischen Schauplätzen und Lokalen wird der Eindruck von einer romantischen Stadt mit vielen Oasen für Erholungssuchende, vermittelt.

Eva Wagendorfer ist ein historischer Roman mit Figuren voller Energie und Tatkraft geglückt. Ein sympathisch geschriebenes Nachwort sowie ein informatives Glossar runden das Buch zu einem interessanten Leseerlebnis von Anfang bis Ende ab.

Wie auch dieses Buch, schrieb Eva Wagendorfer mehrere Bücher unter einem Pseudonym. Nach Abschluss ihres Studiums lebte sie in Italien und England. Heute lebt sie mit ihrer Familie auf dem Land. Ihrem schriftstellerischen Interesse gilt besonders die Frauenrolle in der Vergangenheit.

Fazit

„Die Radioschwestern“ ist ein sehr charmantes Buch, das in die Details geht. Eva Wagendorfer ist es mit ihrem mitreißenden Roman gelungen, den Zeitgeist im Deutschland der zwanziger Jahre einzufangen.

Die Radioschwestern: Klänge einer neuen Zeit

Eva Wagendorfer, Penguin

Die Radioschwestern: Klänge einer neuen Zeit

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Die Radioschwestern: Klänge einer neuen Zeit«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik