Marie Ellenrieder und die Farben der Liebe

Erschienen: September 2021

Bibliographische Angaben

- HC, 304 Seiten

Wertung wird geladen

In einer Zeit, die einer Frau lediglich einen Platz an der Seite eines Mannes zugesteht, erobert die begabte und schöne Marie Ellenrieder (1791-1863) unerschrocken als erste Studentin überhaupt den Zeichensaal der Königlichen Akademie in München. Schon bald eilt die junge Künstlerin von Erfolg zu Erfolg, zunächst als Porträtmalerin, dann zunehmend im religiösen Sujet. In Rom, der Stadt ihrer Sehnsucht, sucht Ellenrieder das strahlende, das göttlich-goldene Licht. Sie findet ihren ganz eigenen Umgang mit der Farbe und schafft es, ihre Vorstellung einer weiblichen sakralen Kunst zu verwirklichen. Marie Ellenrieder malt das Bild ihres Lebens. Doch in ihr Glück mischen sich dunkle Schatten …

Marie Ellenrieder und die Farben der Liebe

Marie Ellenrieder und die Farben der Liebe

Deine Meinung zu »Marie Ellenrieder und die Farben der Liebe«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik