Unter Freunden

- OT: Good Company

- aus dem Englischen von Nicolai von Schweder-Schreiner

- HC, 352 Seiten

 

Unter Freunden
Unter Freunden
Wertung wird geladen
Sandra Dickhaus
70

Belletristik-Couch Rezension vonMär 2022

Ein wieder aufgetauchter Ehering sorgt für ein Familiendrama

Mein Leben ist perfekt, mein Mann und ich führen eine gute Ehe und meine Tochter Ruby feiert ihren Schulabschluss – so fühlt sich Flora, die seit 20 Jahren mit Julian verheiratet ist. Doch dann findet sie – sorgsam versteckt – den schon lange vermissten Ehering ihres Mannes wieder. Damals hatte er behauptet, ihn im Schwimmbad verloren zu haben. Was macht er dann in der Garage? Das Auffinden des Rings wirft viele Fragen auf…

Flora und Julian, beide in der Filmbranche tätig, müssen sich durchkämpfen, sie haben nie genug Geld, um sorgenfrei zu leben. Doch dann ereilt sie das Angebot eines lukrativen Jobs in Los Angeles, den sie annehmen. Das Gute daran ist, dass Flora dann endlich wieder mit ihrer besten Freundin Margot vereint ist. Margot selbst hat keine Kinder, liebt aber Floras Tochter Ruby über alles und erfüllt ihr die Wünsche, die Eltern eben nicht erfüllen. Ruby vergöttert Margot und vertraut ihr viel an. Dies ist Flora manchmal schon ein Dorn im Auge, denn sie fühlt sich zurückgesetzt. Als Flora dann am Tag des Abschlusses ihrer Tochter den verloren geglaubten Ring findet, setzt sie eine Kette von Ereignissen in Gang, die nicht mehr zu stoppen sind.

Kann eine Ehe perfekt sein? Hält eine Freundschaft allem stand?

Man befindet sich hier in Gesellschaft von Menschen, die ihren sozialen Schwerpunkt in der Filmindustrie und deren oberflächlichen Werten sehen, was sie auch mit all ihren Sinnen ausleben. Doch: Nicht immer ist alles auch Gold, was glänzt! Flora, die Zeichentrickfiguren synchronisiert, engagiert sich neben ihrem Job für ihre Familie, stellt ihre eigenen Ziele zurück und legt ihr Hauptaugenmerk auf das Wohl ihrer Tochter.

Auch die Freundschaft zu Margot und ihrem Mann ist ihr sehr wichtig. Leider geben nicht alle Figuren das zurück, was sie auch von Flora bekommen.

Perspektivwechsel und eine gediegene Sprache

Aus der Sicht unterschiedlicher Figuren erfährt man, was geschehen ist, teils in Rückblenden. Diese Erzählweise ist vielschichtig und lässt viele Einblicke geschehen. Familie, Vertrauen, Liebe, Freundschaft und Neuanfang sind die großen Themen, denen sich die Autorin widmet.  

Neben Flora, die nach dem Fund des Ringes, ihr Leben neu überdenken muss, macht sich beispielsweise auch Margot Gedanken, wie es weitergehen soll.  Die Autorin erzählt dies gediegen, flüssig lesbar und kommt ohne kitschige, aufdringliche Formulierungen aus. Manchmal wirkt das Ganze dadurch aber etwas schleppend, denn der Tenor ist immer ruhig und unaufgeregt.

Fazit

Eine zerrüttete Idylle vor den Toren der Filmindustrie, die sich nach und nach entblößt. Ist es ein Neuanfang oder eine Katastrophe? Genau um diese Frage geht es hier nämlich! Eine Antwort muss man sich, nach getaner Lektüre, dann aber selber geben.

Unter Freunden

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Unter Freunden«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik