Tony Takitani

Erschienen: Januar 2005

Bibliographische Angaben

  • Tokio: -, 1990, Titel: 'Tonī Takitani', Originalsprache
  • Köln: DuMont, 2005, Seiten: 62, Übersetzt: Ursula Gräfe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
1 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:75
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":1,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Tony Takitani hat es nicht leicht. Seine Mutter stirbt drei Tage nach seiner Geburt, und sein Vater -- ein Jazzmusiker -- weiß eigentlich gar nichts mit ihm anzufangen. Wegen seines amerikanisch klingenden Vornamens gilt er zudem als Mischlingskind -- und wird von seinen Mitschülern gnadenlos gehänselt. Ansonsten plätschert Tonys Leben wie ein ruhiger Fluss langsam vor sich hin, fast ohne Besonderheiten, bis auf zwei: Zum einen entdeckt Tony sein Talent als technischer Zeichner. Zum anderen lernt er eine Frau kennen, die ihn aus seiner Lethargie befreien könnte. Aber ausgerechnet dieser Frau wird ihre Leidenschaft für schöne Kleider zum tödlichen Verhängnis.

Deine Meinung zu »Tony Takitani«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.