Das andere Amerika: Literarische Porträts

Erschienen: März 2021

Bibliographische Angaben

- HC, 176 Seiten

Wertung wird geladen

Wer Amerika mit Trump-Land gleichsetzt, kennt die USA und vor allem die US-Literatur nicht. Frank Schäfer kennt sie gut und stellt uns in dreißig Schriftstellerporträts das andere Amerika vor, in dem sich immer schon Widerstand formiert hat gegen die stumpf konsumistische, den Kommerz anbetende Konsensgesellschaft, gegen den Ausverkauf demokratischer Ideale, die Indolenz der Macht, gegen die Seuche der Bigotterie und nicht zuletzt den spielverderberischen Puritanismus.In der US-Literatur tummeln sich wahre Patrioten: John Fante, Lawrence Ferlinghetti, Susan Sontag, Hunter S. Thompson, Richard Brautigan, Renata Adler, Charles Bukowski, Robert Crumb, Joan Didion - sie alle legen sich an mit dem gesellschaftlichen Mainstream, gerade weil sie gute Amerikaner sein wollen. Es gibt Neues zu entdecken und Bekanntes neu zu entdecken!

Das andere Amerika: Literarische Porträts

Das andere Amerika: Literarische Porträts

Deine Meinung zu »Das andere Amerika: Literarische Porträts«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik