Liebesbriefe für Fortgeschrittene

Erschienen: November 2020

Bibliographische Angaben

- TB, 327 Seiten

Couch-Wertung:

71

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Monika Wenger
Achterbahn der Gefühle

Buch-Rezension von Monika Wenger Nov 2020

Nach zwanzig Ehejahren ist Paulina in ihrer Beziehung mit Markus irgendwie das Prickelnde abhandengekommen: Der Alltag hat sich breit gemacht und die vielen kleinen und größeren Sorgen scheinen keinen Platz mehr für das Liebespaar von einst zuzulassen. Den Rat ihrer Freundin Ida nimmt Paulina nach einem ersten Zögern an und bringt einen Teil ihres Kummers als Brief auf ein Blatt Papier, den sie nie abzuschicken gedenkt. Doch Markus findet den Brief und gerät selbst in eine Krise.

Nachdem Markus den Brief gefunden hat, beschließt er eine zweiwöchige Auszeit; er will nachdenken und mit sich ins Reine kommen. Offiziell nimmt er an einer Fortbildung teil - das fällt weniger auf. Für Paulina hat er noch ein Rätsel: «Triff mich dort, wo wir zuletzt so richtig glücklich waren, dann hat unsere Ehe vielleicht noch eine Chance. Ich warte auf dich. Jeden Abend um acht.« Wenn Paulina nur wüsste, welchen Ort Markus meint! Sie macht sich auf die Suche nach ihrem Mann, während der normale Alltagswahnsinn mit den Kindern und ihrer Schwiegermutter seinen gewohnten Gang nimmt. Doch das Rätsel von Markus hat auch sein Gutes: Es verhilft Paulina, sich an Vieles zu erinnern, was längst vergessen gewesen zu sein scheint und lässt sie spüren, wie sehr sie ihren Mann immer noch liebt. Ob er das auch noch so sieht ..?

Alltag

Emma Martin erzählt mit einfühlsamen Worten die Geschichte einer Liebe, welche zauberhaft begann und irgendwann im Alltag in den Hintergrund gerückt ist. Der Beruf und die Familie stehen täglich im Vordergrund, die Zeit als Paar ist immer zweitrangiger.

Die Autorin thematisiert mit diesem Roman die Abnutzungserscheinungen einer Ehe und zeigt, dass die vermeintlich verlorene Liebe irgendwo schlummern und wieder geweckt werden kann - und dass immer die Möglichkeit besteht, gemeinsam als Paar an der Beziehung zu arbeiten und diese neu zu beleben. Wenn man die Chancen nutzt.

«Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Auch wenn er bei jedem Neuanfang bereits etwas an Unschuld verloren hat.»

Die Geschichte ist flüssig und unterhaltsam geschrieben. Sie regt zum Nachdenken an und kommt dennoch mit einer gewissen Leichtigkeit und mit gut platziertem Humor daher. Das gibt der Lektüre Schwung und lässt den Leser auf ein gutes Ende hoffen.

Fazit

Eine berührende Liebesgeschichte über das Erkalten einer großen Liebe und die alltäglichen Herausforderungen als Paar. Die Geschichte zeigt auch, dass Chancen, die Beziehung zu retten und sie neu zu beleben, immer genutzt werden sollten. Leicht, flüssig und humorvoll geschrieben, regt der Roman zum Nachdenken an.

Deine Meinung zu »Liebesbriefe für Fortgeschrittene«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik