Die Altruisten

Erschienen: September 2019

Bibliographische Angaben

- OT: The Altruists

- aus dem Englischen von Thomas Gunkel

- Hardcover, 400 Seiten

Couch-Wertung:

83

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Monika Wenger
Interessante und eindrückliche Familiengeschichte

Buch-Rezension von Monika Wenger Sep 2019

Arthur Alter ist Universitätsprofessor, schrullig, eigenbrötlerisch, egoistisch, ohne feste Anstellung und seit zwei Jahren Witwer. Schon lange kämpft er um eine Festanstellung an der Universität, damit seine finanzielle Situation endlich gefestigt ist. Die Verlängerung seines Arbeitsvertrages ist auf ein Jahr befristet und lässt ihn deshalb immer wieder um eine weitere bangen. Eines Tages, nach einem Zwischenfall mit einem Studenten, wird ihm gekündigt. Arthur weiß nun nicht, wie er ohne Einkünfte existieren soll. Als die Bank ihm die Hypothek aufzukündigen droht, reißt ihn das aus seiner Lethargie und er beschließt, zu handeln. Mit etwas ungewöhnlichen Mitteln versucht er, das Haus der Familie zu halten.

Als erstes bittet er seine Geliebte, zu ihm zu ziehen - bisher hat er sich erfolgreich gegen eine allzu enge Beziehung gewehrt. Anschließend plant er, Kontakt mit seinen Kindern aufzunehmen und sich mit ihnen – vordergründig - zu versöhnen. Beiläufig sollen sie dann über seine missliche Situation aufgeklärt werden, und schlussendlich möchte er sie zum Verzicht auf ihr Erbe überreden. Dies allein ist der Grund für das dreitägige Familienwochenende. Zuversichtlich und mit ungewohnter Akribie macht er sich an die Vorbereitungen.

Schweigen ist eine Brutstätte für Traurigkeit, in der sich stets die Erinnerung meldet.

Mit viel Ironie, Witz und Tiefgang erzählt der Autor die Geschichte der Familie Alter. Hochintelligente Leute, verwoben und verstrickt in ihren Problemen und Sorgen, scheinen sie manchmal nicht alltagstauglich. Fehlende Gesprächsbereitschaft, falsche Vorstellungen und etliche Hindernisse mehr erschweren ihr Leben. Suchend nach Halt und Sinn, mal uneigennützig und mal egoistisch, aber immer menschlich. In markanten, den Nerv treffenden Worten zeichnet Andrew Ridker mit der Familie Alter ein Abbild unserer Gesellschaft. Gekonnt lässt er jeden der Protagonisten aus seinem Leben erzählen und verknüpft dann diese Stränge zu einem Ganzen.

FAZIT

Interessante, eindrückliche, vielschichtige und nie langweilige Familiengeschichte, die gerade wegen des überraschenden Endes noch lange nachklingt.

Deine Meinung zu »Die Altruisten«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.