Treuepunkte

Erschienen: Januar 2006

Bibliographische Angaben

  • Frankfurt am Main: S. Fischer, 2007, Seiten: 256, Originalsprache
  • Frankfurt am Main: Krüger, 2006, Seiten: 254, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
2 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:45.5
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":1,"46":1,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Noch bis eben schien Andrea Schnidts Leben – mit kleinen Abstrichen – perfekt zu sein: mein Haus, mein Auto, meine Kinder, mein Mann. Doch Christoph verbringt angeblich ganze Tage und Nächte in der Kanzlei, weil es momentan so viel zu tun gebe und er nun mal keine andere Wahl habe. Merkwürdig nur, dass er dabei so erstaunlich gut gelaunt ist und jetzt auch noch diese gestreifte Krawatte trägt, die sie in ihrem Leben vorher noch nie gesehen hat. Da läuft doch was! »Was der kann, kann ich schon lange«, schnaubt Andrea und tritt die Flucht nach vorne an.

Deine Meinung zu »Treuepunkte«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
06.08.2014 05:29:23
Rüttger's Matze

Leider eine Enttäuschung! Dieses Buch hat uns vom Cover her angesprochen und versprach eine nette, unterhaltsame Urlaubslektüre zu sein. Leider war es nur flach und ab und an recht dröge, wobei ich zugeben muss, dass es durchaus ab und an eine Stelle gab, die mir und meiner Frau schon ein paar Lachtränen in die Augen trieb--leider zu wenig Stellen auf den Umfang des Buches gemessen. Es gab auch viele Stellen, zum Teil ganze langatmige Abschnitte, bei denen wir nicht wussten, was die im Buch überhaupt zu suchen haben! Es machte auf uns den Eindruck, als seien manche Passagen ohne Sinn und Verstand in das Buch mit aufgenommen worden ( ohne irgendeinen Zweck hinsichtlich der Handlung zu erfüllen)allein der "Lustigkeit" wegen, die wir dann auch noch nicht einmal entdecken konnten. Ein Beispiel: WAS zum Teufel erfüllt die Passage über die Hochzeitsreise von Andrea mit ihrer Freundin Heike für einen Zweck?! Seite an Seite geht es da um die Geschichte mit der geklauten Unterwäsche. (Gähn!)
Meine Meinung nach dient dieses Zwischenepisode auch nicht der besseren Personenzeichnung, denn wir wissen bereits, wie Freundin Heike drauf ist und dass Christoph seit langer Zeit mit dem Büro verheiratet ist . Man hätte lediglich anreissen können, dass die Karriere wichtiger war als die Hochzeitsreise ( und zwar im gegenseitigen Einvernehmen von ihm und Andrea). Also der Paasage "Hochzeitsreise mit Heike" hätte es nicht bedurft, ebenso einiger anderer langer Passagen nicht. Die hier aufzuführen würde allerdings den Rahmen sprengen.
Ich fand das Buch nicht besonders!