Ausgesetzt

Erschienen: Januar 2005

Bibliographische Angaben

  • New York: Echo, 2002, Titel: 'I´ll take you there', Seiten: 290, Originalsprache
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2005, Seiten: 333, Übersetzt: Silvia Morawetz
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2007, Seiten: 333
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2008, Seiten: 333
Wertung wird geladen

Anellia ist jung, neugierig und bereit, sich mitten ins Leben zu stürzen. Schonungslos durchbricht sie die stickige Enge des Frauencolleges. Sie wird gefeuert - ausgesetzt, sie katapultiert sich aus jedem sozialen Gefüge. Doch Verner fängt sie auf, er ist schwarz, wesentlich älter und Philosophiestudent. Er entführt sie in die Welt abgehobener Gedanken und körperlicher Leidenschaft. Anellia lebt endlich ihr eigenes Leben. Sie wähnt sich in Sicherheit, ihre Kindheit hat sie abgelegt, glaubt sie. Doch dann ein verstörender Anruf: Der längst tot geglaubte Vater liegt im Sterben. Die Reise zu ihm wird zur Entdeckung der eigenen Vergangenheit.

Ausgesetzt

Ausgesetzt

Deine Meinung zu »Ausgesetzt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik