Die italienischen Schuhe

Erschienen: Januar 2007

Bibliographische Angaben

  • Stockholm: Leopard, 2006, Titel: 'Italienska skor', Seiten: 309, Originalsprache
  • München: Der Hörverlag, 2007, Seiten: 4, Übersetzt: Axel Milberg
  • München: dtv, 2009, Seiten: 364
  • München: dtv, 2011, Seiten: 364

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
1 x 81-90
1 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:81
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":1,"80":0,"81":0,"82":0,"83":1,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Fredrik Welin, ehemaliger Chirurg, lebt allein auf einer kleinen Insel in den Schären. Ihm ist etwas widerfahren, was er nur "die Katastrophe" nennt, und er glaubt, mit dem Leben abgeschlossen zu haben. Da steht eines Morgens Harriet vor ihm, die er einmal sehr geliebt und dann trotzdem verlassen hat. Sie ist schwerkrank, deshalb soll er ihr eine letzte Bitte erfüllen.

Deine Meinung zu »Die italienischen Schuhe«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
28.10.2015 18:13:04
Michael Dienstbier

Nach einem schweren Kunstfehler hat der Chirurg Frederik Welin seinen Beruf an den Nagel gehängt und lebt zusammen mit seinem Hund und seiner Katze ein einsames und abgeschottetes Leben auf einer kleinen schwedischen Insel. Sein einziger halbwegs regelmäßiger menschlicher Kontakt ist der hypochondrisch veranlagte Postbote Jansson. Seine Tage beginnt Welin stets mit einem Sprung ins eiskalte Wasser. Sein ritualisiertes Leben wird jäh unterbrochen, als eines Tages auf einmal Harriet vor seiner Tür steht, die er vor 38 Jahren von einem Tag auf den anderen verlassen hat ohne ihr jemals die Gründe für sein Verhalten offenbart zu haben. Harriet erinnert ihn an ein altes Versprechen und verkündet ihm ein Geheimnis, welches ihn dazu zwingt, sich endlich mit seiner verdrängten Vergangenheit auseinander zu setzen.

"Die italienischen Schuhe" von Wallander-Erfinder Henning Mankell ist ein ruhig-melancholischer Roman rund um einen Mann, der in seinem Leben immer vor jedweder Verantwortung geflüchtet ist und nun von seiner Vergangenheit eingeholt wird. Dies zwingt ihn dazu, sich mit den tieferliegenden Gründen für seine selbstgewählte Einsamkeit zu beschäftigen. Die Stärke des Romans liegt sicherlich in der überzeugenden Darstellung des Protagonisten, der die Geschichte als Ich-Erzähler aus seiner Sichtweise wiedergibt. Die traurigen Melancholie Welins spiegelt sich in der ruhigen Erzählweise des Romans. Viele andere Figuren bleiben allerdings blass und somit wenig überzeugend. Dennoch bleibt der Roman im Großen und Ganzen empfehlenswert.

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik