Der Idiotenhügel

Erschienen: Januar 2004

Bibliographische Angaben

  • Bonn: Weidle, 2004, Seiten: 229, Originalsprache
Wertung wird geladen

Simon Wagner sitzt am liebsten Bier trinkend auf dem Idiotenhügel seines Dorfes im Voralpenland sitzt und versonnen ins Weite blickt. Das Schicksal meint es nicht sonderlich gut mit ihm: Durch Intrigen wird ihm der väterliche Hof entrissen, und er muss den abgehalfterten italienischen Schlagerstar Renatone, dessen Leibwächter er wird. Beide begegnen immerhin Apollo persönlich, der Renatones Karriere auf die Sprünge hilft, so sehr, daß ein italienischer Medienmogul mit politischen Ambitionen ihm nach dem Leben trachtet, als er ihm die Freundin ausspannt. Der Leibwächter wider Willen ist nun gefragt und muss beweisen, dass man auch mit einer Schreckschusspistole gegen ein Killerkommando bestehen kann.

Der Idiotenhügel

Der Idiotenhügel

Deine Meinung zu »Der Idiotenhügel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik