Erniedrigte und Beleidigte

  • Piper
  • Erschienen: Januar 1910
  • -: ?, 1861, Titel: 'Unižennye i oskorblennye ', Originalsprache
  • München: Piper, 1910, Titel: 'Die Erniedrigten und Beleidigten', Seiten: 606, Übersetzt: E. K. Rahsin
  • Gütersloh: S. Mohn, 1960, Titel: 'Die Erniedrigten und Beleidigten', Seiten: 439, Übersetzt: Karl Nötzel
  • München: Goldmann, 1962, Titel: 'Die Erniedrigten und Beleidigten', Seiten: 373, Übersetzt: Karl Nötzel
  • Weimar: Kiepenheuer, 1964, Titel: 'Die Erniedrigten und Beleidigten', Seiten: 519, Übersetzt: Karl Nötzel
  • Hanau: Dausien, 1965, Titel: 'Die Erniedrigten und Beleidigten', Seiten: 509, Übersetzt: Karl Nötzel
  • Frankfurt am Main: Fischer, 1971, Titel: 'Die Erniedrigten und Beleidigten', Seiten: 345, Übersetzt: E. K. Rahsin
  • Potsdam: Kiepenheuer, 1923, Titel: 'Die Erniedrigten und Beleidigten', Seiten: 427, Übersetzt: Karl Nötzel
  • Berlin: Rothgießer & Possekel, 1924, Seiten: 317, Übersetzt: ?
  • Berlin: P. Franke, 1926, Seiten: 344, Übersetzt: ?
  • Leipzig: Insel, 1921, Seiten: 323, Übersetzt: Karl Nötzel
  • Berlin: Aufbau, 1957, Seiten: 519, Übersetzt: H. Röhl
  • Hamburg: Standard, 1958, Seiten: 588, Übersetzt: Arnold Wasserbauer, Bemerkung: 2 Bände
  • Berlin: M. Maschler, 1925, Seiten: 344, Übersetzt: ?, Bemerkung: Erscheinungsjahr geschätzt
  • Berlin: Th. Knaur Nachf., 1928, Seiten: 558, Übersetzt: Gregor Jarcho
  • Berlin; Weimar: Aufbau, 1967, Seiten: 519, Übersetzt: H. Röhl
  • Leipzig: Zenith, 1927, Seiten: 344, Übersetzt: ?
  • München: Winkler, 1972, Seiten: 473, Übersetzt: Marianne Kegel
  • Leipzig: Insel, 1977, Seiten: 504, Übersetzt: Hermann Röhl
  • München: dtv, 1980, Seiten: 498, Übersetzt: Marianne Kegel
  • Frankfurt am Main: Insel, 1986, Seiten: 483, Übersetzt: Hermann Röhl
  • Leipzig: Reclam, 1990, Seiten: 431, Übersetzt: Hermann Röhl
  • Berlin; Weimar: Aufbau, 1994, Seiten: 485, Übersetzt: Dieter Pommerenke
  • Berlin: Aufbau, 1999, Seiten: 485, Übersetzt: Dieter Pommerenke
  • Leipzig: Faber & Faber, 2008, Seiten: 377, Übersetzt: Karl Nötzel
  • Berlin: Aufbau, 2012, Seiten: 496, Übersetzt: Dieter Pommerenke
Erniedrigte und Beleidigte
Erniedrigte und Beleidigte
Wertung wird geladen

Als Schauplatz für seinen zweiten Roman (1861) wählte Dostojewski Petersburg, eine Großstadt, die er nach der damaligen europäischen Mode und in Anlehnung an große Romanciers wie Balzac und Dickens als Brutstätte düsterer Geschichten und sinnlosen, unmoralischen Lebens darstellt. So verführt der willensschwache Aljoscha, Sohn des Fürsten Walkonski, ein Mädchen aus verarmtem Adelshaus und läßt sie auf Geheiß des Fürsten im Stich.

Erniedrigte und Beleidigte

, Piper

Erniedrigte und Beleidigte

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Erniedrigte und Beleidigte«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik