Platon im Striptease-Lokal

Erschienen: Januar 1990

Bibliographische Angaben

  • Mailand: Mondadori, 1963, Titel: 'Diario minimo', Seiten: 169, Originalsprache
  • München: Hanser, 1990, Seiten: 168, Übersetzt: Burhart Kroeber
  • München: dtv, 1993, Seiten: 168
  • München: dtv, 1995, Seiten: 168
  • München: Der Hörverlag, 2003, Seiten: 1, Übersetzt: Axel Milberg

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
2 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:77.5
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":1,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":1,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

In Italien scheinen nicht nur das Leben und die Liebe problemloser zu sein als anderswo, auch mit der Literatur und der Philosophie tun sich die Italiener leichter. Meisterhaftes Beispiel hierfür sind diese Kabinettstückchen: In einer Parodie auf Nabokovs Lolita liebt ein sehr junger Mann eine Greisin. Per Live-Sendung sind wir dabei, als Columbus die Neue Welt betritt – worüber uns das Fernsehen so berichtet wie seinerzeit über die Landung der Amerikaner auf dem Mond –, und wir werden Zeugen bei der Erfindung des Faustkeils, der, eben erst als nützliches Werkzeug erdacht, sogleich zum Töten benutzt wird. Daneben erfahren wir, wie man als Intellektueller auch dann überlebt, wenn die scheinbar real existierende Lebensgrundlage entfällt.

Platon im Striptease-Lokal

Platon im Striptease-Lokal

Deine Meinung zu »Platon im Striptease-Lokal«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
14.11.2014 09:12:57
L. Marflow

Diese Zusammenfassung einzelner Parodien und Travestien Eco's ist umwerfend. Ich habe noch nie eine derartige Ansammlung von grotesken, bizarren und vor allem komischen Schriften gesehen, wobei der Autor auch nicht vor Bosheit und Gesellschaftskritik zurückschreckt. Das einzige richtige Manko des Werkes stellt der relativ häufige Bezug auf die Verhältnisse in Italien dar,das wird aber mit Eco's Erläuterungen für "Ausländer" wettgemacht. Außerdem sollte man ein umfassendes Allgemeinwissen besitzen. Wenn diese Voraussetzng nicht erfüllt ist, könnte es passieren, dass nicht alle Pointen gleich beim ersten mal zünden. Ansonsten ist diese Buch nur wärmstens zu empfehlen. Besonderes Highlight: Die Entdeckung Amerikas