Spiel mit dem Feuer

Erschienen: Januar 2001

Bibliographische Angaben

  • London: Simon & Schuster, 1998, Titel: 'Playing with fire', Seiten: 393, Originalsprache
  • München: Goldmann, 2001, Seiten: 591, Übersetzt: Annika Tschöpe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Die begabte Sängerin Penny und ihr Geliebter, der ehrgeizige und charismatische Jack, wollen in der Welt des Theaters beide ganz nach oben. Als Penny in einem Musical gemeinsam mit Charlie, der Tochter eines der bekanntesten Impresarios auftritt, freunden die beiden Frauen sich an. Kurz darauf verrät Jack Penny auf schrecklichste Weise. Zutiefst getroffen, zieht diese zu ihrer neuen Freundin. Was sie nicht ahnen kann: Charlie ist von Jack schwanger und wird ihn heiraten. Wird Penny sich je von diesem doppelten Betrug erholen?

Deine Meinung zu »Spiel mit dem Feuer«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.