Anfang und Ende

Erschienen: Januar 2000

Bibliographische Angaben

  • Zürich: Unionsverlag, 2000, Seiten: 378, Übersetzt: Doris Kilias
  • Zürich: Unionsverlag, 2002, Seiten: 380
Wertung wird geladen

Eines Morgens werden die beiden Söhne aus der Schule gerufen: Der Vater ist tot. Er wurde mitten aus dem Leben gerissen, sein Tod bringt die Familie an den Rand des Abgrunds. Er hinterlässt nichts außer etwas Geld im Portmonnaie, ein paar Möbel und einer lächerlichen Pension. Wie aber soll die Mutter ihre 4 Kinder durchbringen? Mit Energie und Entschiedenheit nimmt sie die Zügel in die Hand, doch jedes Kind wird seinen eigenen Weg gehen ...

Anfang und Ende

Anfang und Ende

Deine Meinung zu »Anfang und Ende«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik