Größter anzunehmender Glücksfall

Erschienen: Januar 2006

Bibliographische Angaben

  • Paris: Flammarion, 2005, Titel: 'En cas de bonheur', Seiten: 232, Originalsprache
  • München: Beck, 2006, Seiten: 220, Übersetzt: Christian Kolb
  • München: dtv, 2009, Seiten: 220
  • Daun: TechniSat Digital, Radioropa Hörbuch, 2007, Seiten: 1, Übersetzt: Manfred Callsen, Bemerkung: MP3
Wertung wird geladen

Jean-Jacques und Claire sind seit acht Jahren verheiratet, ihre Tochter Louise ist sechs. Monoton und routiniert spulen sie ihr Ehe- und Liebesleben ab. Aus Neid auf seinen Kollegen Édouard, der sich nach seiner Scheidung zu einem rasanten Casanova entwickelt hat, beginnt Jean-Jacques eine Affäre mit seiner Arbeitskollegin Sonia. Claire engagiert ihrerseits den schüchternen Russen Igor zunächst als Detektiv und dann als Liebhaber. Bei einer gemeinsamen Reise nach Berlin erkennt Claire aber schnell, dass sie ihr größtes Glück gerade aufgegeben hat.

Größter anzunehmender Glücksfall

Größter anzunehmender Glücksfall

Deine Meinung zu »Größter anzunehmender Glücksfall«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik