Sweet land stories

Erschienen: Januar 2006

Bibliographische Angaben

  • New York: Random House, 2004, Titel: 'Sweet land stories', Seiten: 147, Originalsprache
  • Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2006, Seiten: 187, Übersetzt: Angela Praesent
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2011, Seiten: 187

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
1 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:62
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":1,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Fünf Erzählungen, die das »Land der unbegrenzten Möglichkeiten« in all seiner Beschränktheit zeigen – ob in der Provinz oder in der Stadt. Das Weiße Haus versucht, den Fund einer Kinderleiche auf dem Gelände zu vertuschen, was einen FBI-Agenten zu eigenen Untersuchungen veranlasst; Jolene macht mit 16 einen Fehler, den sie ihr ganzes Leben bereuen soll, und in einem Farmhaus in Illinois gehen die seltsamsten Dinge vor sich. Wir lesen von den moralischen Gedanken eines Paars, das sich mit einem gekidnappten Baby auf der Flucht befindet, und von der haarsträubenden Naivität eines Rechtsanwalts in einer religiösen Sekte. Geschichten von den Verlierern in der amerikanischen Gesellschaft: Menschen, die um ihre Existenz und ihre Würde kämpfen müssen.

Deine Meinung zu »Sweet land stories«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
07.01.2016 08:37:56
Michael Morcinek

Bei diesem Buch handelt es sich um 5 Kurzgeschichten, die alle in den USA spielen und einen tiefen Einblick in das Leben und die Unzulänglichkeiten der Menschen geben. Dabei werden den Protagonisten die Grenzen ihrer eigenen Handlungsfähigkeit im Land der unbegrenzten Möglichkeiten aufgezeigt. Teilweise selbst verschuldet, teilweise durch andere Umstände werden die Menschen getrieben, ohne Chance, selbst noch genügend Einfluss auf die Handlung zu nehmen, um die nächste Katastrophe abzuwenden. Doctorow hat Kurzgeschichten über die Verlierer der Gesellschaft geschrieben, über Menschen, die es nicht mehr schaffen, die tagtäglichen Klippen zu umschiffen und schnurstracks auf den Eisberg zusteuern. Ein kleines und feines Buch, genau so könnten sich die Geschichten auch im wahren Leben zutragen. Leider aber auch nicht so packend und ergreifend, wie es hätte sein können.