Das Vermächtnis

  • Lamuv
  • Erschienen: Januar 1982
  • Bornheim: Lamuv, 1982, Seiten: 158, Originalsprache
  • Leipzig: Insel, 1984, Seiten: 93, Originalsprache
  • Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1990, Seiten: 143, Originalsprache, Bemerkung: Mit Materialien und einem Nachwort von Karl Heiner Busse
Das Vermächtnis
Das Vermächtnis
Wertung wird geladen

Drei Jahre nach Kriegsende gilt Oberleutnant Schelling immer noch als »vermißt«. Doch es gibt Zeugen für seinen Tod: den früheren Hauptmann Schnecker, der soeben seine Promotion zum Dr. jur. feiert, und Wenk, den Chronisten der Ereignisse. Und so kommt endlich zur Sprache, was im Sommer 1943 in der Normandie und später in Rußland tatsächlich geschehen ist …

Das Vermächtnis

, Lamuv

Das Vermächtnis

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Das Vermächtnis«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik