Gruppenbild mit Dame

  • Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1971, Seiten: 400, Originalsprache
  • München: dtv, 1974, Seiten: 373, Originalsprache
  • Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1976, Seiten: 400, Originalsprache
  • Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1986, Seiten: 466, Originalsprache, Bemerkung: Mit Materialien und einem Interview des Autors über seinen Roman
  • Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1994, Seiten: 403, Originalsprache
  • München: dtv, 1996, Seiten: 373, Originalsprache
  • Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2007, Seiten: 487, Originalsprache
  • Berlin: Springer, 2011, Originalsprache
Gruppenbild mit Dame
Gruppenbild mit Dame
Wertung wird geladen

Leni Pfeiffer, geborene Gruyten, Jahrgang 1922, lernt während des Krieges den sowjetischen Kriegsgefangenen Boris kennen und lieben, besorgt ihm einen deutschen Pass und muß erfahren, daß er in einem Lager der Amerikaner umkommt. Inzwischen ist sie achtundvierzig, und ihr gemeinsamer Sohn sitzt im Gefängnis, weil er auf seine Weise ein an der Mutter begangenes Unrecht korrigieren wollte.

Gruppenbild mit Dame

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Gruppenbild mit Dame«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik