Die Gräfin von Parma

Erschienen: Januar 1943

Bibliographische Angaben

  • -: ?, 1940, Titel: 'Vendégjáték Bolzánóban', Originalsprache
  • Hamburg: Toth, 1943, Titel: 'Ein Herr aus Venedig', Seiten: 301, Übersetzt: Renée von Stipsicz-Gariboldi
  • Hamburg: Toth, 1946, Titel: 'Begegnung in Bolzano', Seiten: 249, Übersetzt: Renée von Stipsicz-Gariboldi
  • Wien; Berlin: Neff, 1951, Titel: 'Begegnung in Bolzano', Seiten: 252, Übersetzt: Renée von Stipsicz-Gariboldi
  • Heidelberg; Marbach am Neckar: Palladium, 1952, Titel: 'Begegnung in Bolzano', Seiten: 271, Übersetzt: Renée von Stipsicz-Gariboldi
  • München; Zürich: Piper, 2002, Seiten: 239, Übersetzt: Renée von Stipsicz-Gariboldi, überarbeitet von Hanna Siehr
  • München; Zürich: Piper, 2004, Seiten: 239, Übersetzt: Renée von Stipsicz-Gariboldi, überarbeitet von Hanna Siehr

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Ein vornehmer Fremder bezieht Quartier in Bozen, wo auch die schöne Gräfin von Parma weilt, die einzige Frau, die ihn je berührt hat.

Deine Meinung zu »Die Gräfin von Parma«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.