Schuhhaus Pallas

  • München: Der Hörverlag, 2008, Seiten: 4, Übersetzt: Amelie Fried, Bemerkung: ungekürzt
  • München: Heyne, 2009, Seiten: 199, Originalsprache
  • München: dtv, 2010, Seiten: 199, Originalsprache
Schuhhaus Pallas
Schuhhaus Pallas
Wertung wird geladen

Während des Nationalsozialismus waren der Vater und Großvater von Amelie Fried, Eigentümer des Schuhhauses Pallas in Ulm, schlimmsten Repressalien ausgesetzt. Nahe Verwandte ihres Großvaters wurden im Konzentrationslager ermordet, er selbst überlebte durch einen unglaublichen Zufall. Erschüttert fragt sie sich, warum alle, die ihr und ihren Geschwistern etwas über diese Zeit hätten erzählen können, geschwiegen haben. In akribischer Detektivarbeit hat Amelie Fried die eigene Familiengeschichte recherchiert und aufgeschrieben – für ihre Kinder und für alle anderen, die sich mit dem Schweigen nicht abfinden wollen.

Schuhhaus Pallas

Amelie Fried, Der Hörverlag

Schuhhaus Pallas

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Schuhhaus Pallas«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Film & Kino:
The Crown - Staffel 3

Die Queen in ihrer vordergründig repräsentativen Rolle ist eine zeitgeschichtliche Ikone, sodass der Erfolg der seit 2016 bei Netflix laufenden Serie „The Crown“ nicht verwundert. Die dritte Staffel markiert allerdings einen Umbruch: Die Royal Family ist in den 60er-Jahren angekommen und viele Rollen werden neu besetzt, da auch die Blaublüter nicht vor dem Altern gefeit sind. Titel-Motiv: © Des Willie / Netflix

zur Film-Kritik