Stefan aus dem Siepen

wurde 1964 in Essen geboren, studierte Jura in München und trat in den Diplomatischen Dienst ein. Über Stationen in Bonn, Luxemburg, Shanghai und Moskau führte ihn sein Weg nach Berlin, wo er seit 2009 im Planungsstab des Auswärtigen Amtes arbeitet.
Stefan aus dem Siepen lebt mit seiner Frau und vier Kindern in Potsdam.

Romane von Stefan aus dem Siepen(in chronologischer Reihenfolge):

Das Buch der Zumutungen(????)
Luftschiff(2006)
Die Entzifferung der Schmetterlinge(2008)
Das Seil(2012)
Aufzeichnungen eines Käfersammlers. Unzeitgemäße Erzählungen(2018)