Alles begehren von Ruth Jones

Buchvorstellungund Rezension

Alles begehren von Ruth Jones

Originalausgabe erschienen 2018 unter dem Titel Never Greener, deutsche Ausgabe erstmals 2018 bei HarperCollins.

Bibliographische Angaben

  • London: Bantam Press, 2018 unter dem Titel Never Greener.416 Seiten.
  • Hamburg: HarperCollins, 2018.Übersetzt von Julia Walther.ISBN: 978-3959672023.480 Seiten.

'Alles begehren' ist erschienen alserschienen als HCals TB nicht erhältlichals CD nicht erhältlich

»Alles begehren« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

Das meint Belletristik-Couch.de:65

Rezension von Monika Wenger

Zehn Jahre zusammen, zwei Kinder und ein Drittes unterwegs. Das Leben von Callum MacGregor verläuft glücklich und er liebt seine Frau. Trotzdem lässt er sich von der wesentlich jüngeren Kate Andrews verführen und verfällt ihr. Doch die Affäre kommt ans Licht. Für Callum läuft es glimpflich ab. Belinda, Callums Frau, verzeiht ihrem Mann den Seitensprung. 17 Jahre später kommt Kate, nun eine berühmte Schauspielerin, zurück um ihrer alten Schule einen Besuch abzustatten. Dort trifft sie auf Callum. Das Spiel beginnt von vorn!

1985: Ist Not am Mann, hilft Callum seinem Bruder in der Kneipe. An jenem verhängnisvollen Abend sollte eigentlich eine junge Studentin aushelfen. Weil diese sich verspätet, bleibt er länger um zu helfen. Seine Frau ist mit dem dritten Kind hochschwanger und er wäre eigentlich lieber bei ihr. Und dann kommt Kate. Dies ist der Moment, in dem sich Callums Leben verändert. Fünf Stunden später beginnt ihr von Leidenschaft und Begehren geprägtes Verhältnis. Trotz schlechtem Gewissen und Reue kann er Kate nicht widerstehen. Er trifft sich nach Feierabend immer wieder mit ihr. Inzwischen ist das Baby da, doch Callum kann sich nicht von Kate lösen. Dann fliegt die Affäre auf.

2002: Kate ist unterdessen eine berühmte Schauspielerin. Sie ist mit Matt verheiratet und Mutter einer Tochter. Ihr Kampf mit sich und dem Leben scheint endlos. Nie ganz zufrieden und nie ganz glücklich. Eines Tages soll sie nach Edinburgh reisen und ihrer alten Schule einen Besuch abstatten. Kate weiss nicht, dass Callum dort unterrichtet. Und so begegnen sie sich nach 17 Jahren erneut. Und alles beginnt von vorn!

Die Geschichte handelt von Ehebruch, Schuld und Reue. Aber auch von Liebe und Lust. Die Hauptfiguren können nicht voneinander lassen. Die körperliche Anziehungskraft ist enorm und sie riskieren Kopf und Kragen, setzen immer wieder alles auf eine Karte, gehen grosse Risiken ein. Es gibt nur sie beide und das Begehren. Obwohl Callum grosse Reue verspürt, ist er nicht in der Lage, die Situation zu ändern. Sobald Kate auftaucht, sind alle guten Vorsätze weg. Und Kate nutzt dies zu ihren Gunsten.

Das egoistische Verhalten von Kate und Callum löst beim Lesen zwiespältige Gefühle aus. Ans Herz wachsen einem die Nebenfiguren: Kate’s Mann Matt, welcher sich um die gemeinsame Tochter kümmert und den Alltag für die Familie organisiert. Er erträgt tapfer Kate’s Launen. Belinda, Callums Ehefrau, welche sich als starke Persönlichkeit erweist und Entscheidungen trifft. Matt’s Freundin Hetty. Sie wartet auf die grosse Liebe und findet sie dann unverhofft und überraschend im nahen Umfeld. Alle Hochs und Tiefs im Leben der Nebendarsteller berühren und lassen die Hauptdarsteller verblassen.

«Alles Begehren» ist der Debütroman von Ruth Jones. Sie ist in Bridgend, Südwales, geboren, Schauspielerin und Drehbuchautorin und lebt mit ihrem Mann in Cardiff.

Monika Wenger, Mai 2018

Ihre Meinung zu »Ruth Jones: Alles begehren«

Ihr Kommentar zu Alles begehren

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.