Patrick McGuinness

1968 in Tunesien geboren, wuchs unter anderem im Iran, in Venezuela, Frankreich und Belgien auf. Er ist Professor für Französisch und Komparatistik in Oxford, Journalist und Autor mehrerer preisgekrönter Lyrikbände. Die Abschaffung des Zufalls, Finalist des Booker Preises 2011, ist sein erster Roman.