Patricia Grace

1937 in Wellington, Neuseeland, geboren, war viele Jahre Lehrerin und lebt heute auf dem Land ihrer Vorfahren in Plimmerton. Ihr Erzählband »Wairaki« (1975) war die erste Veröffentlichung einer Maori-Autorin überhaupt. Ihr erster Roman, »The Moon Sleeps«, erschien 1978. Sie hat auch mehrere Kinderbücher in Maori und Englisch geschrieben. Für den Roman »Potiki«, ihr erstes Buch, das auf Deutsch übersetzt wurde, erhielt Patricia Grace 1994 den LiBeraturpreis. Der Roman »Dogside Story« wurde 2001 mit dem internationalen Kiriyama Prize ausgezeichnet. 2006 erhielt sie den neuseeländischen Prime Minister’s Award for Literary Achievement für ihr Werk, das in der Entwicklung der Maori-Prosaliteratur eine Schlüsselrolle spielt.