Verschlungene Wege von Nora Roberts

Buchvorstellung

Verschlungene Wege von Nora RobertsVerschlungene Wege von Nora RobertsVerschlungene Wege von Nora Roberts

Originalausgabe erschienen 2006 unter dem Titel Angels fall, deutsche Ausgabe erstmals 2006 bei Diana-Verlag.

Bibliographische Angaben

  • New York: G.P. Putnam's Sons, 2006 unter dem Titel Angels fall.439 Seiten.
  • München: Diana-Verlag, 2006.Übersetzt von Christiane Burkhardt.607 Seiten.
  • [Hörbuch] Augsburg: Weltbild, 2007.Gesprochen von Sandra Maria Schöner.ISBN: 3828988687.4 CDs.

'Verschlungene Wege' ist erschienen alsals HC nicht erhältlicherschienen als TBerschienen als CD

»Verschlungene Wege« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

In Kürze:

Reece Gilmore ist auf der Flucht: vor der Erinnerung und vor sich selbst. Aber je länger sie unterwegs ist, desto größer wird ihre Angst, niemals vergessen zu können. Als sie sich endlich in einem Dorf in Wyoming dem einfühlsamen Schriftsteller Brody anvertraut, glaubt sie, zur Ruhe zu kommen. Doch die Vergangenheit holt sie schon bald wieder ein ...

Reece Gilmore landet eher unfreiwillig in dem kleinen Touristenort in Wyoming. Aber durch die herzliche Aufnahme der Dorfbewohner verspürt die Achtundzwanzigjährige nach einer monatelangen ziellosen Reise endlich wieder so etwas wie Heimatgefühle. Nur die Albträume und die Erinnerung an das, was sie in Boston erleben musste, lassen sie nicht los. Ihre Angst steigert sich noch, als sie auf einer einsamen Bergwanderung Zeugin eines Mordes wird. Doch eine Leiche wird nie gefunden und niemand außer dem Einzelgänger Brody glaubt ihr. Der zurückgezogen lebende Schriftsteller will Reece helfen, doch wie soll sie ihm klarmachen, dass sie sich von jemandem aus ihrer Vergangenheit verfolgt fühlt? Reece zweifelt immer mehr an ihrem Verstand und erkennt nicht, dass sie tatsächlich in Gefahr ist …

Ihre Meinung zu »Nora Roberts: Verschlungene Wege«

Ihr Kommentar zu Verschlungene Wege

Hinweis:Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen.Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre.Werbung ist nicht gestattet.Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.