Isabelle Flükiger

Isabelle Flükiger wurde 1979 im westschweizerischen Freiburg geboren. Nach ihrem Studium der Politik- und Literaturwissenschaften und einem längeren Berlin-Aufenthalt, lebt sie heute mit Partner und Hund in Bern. Bereits im Alter von neun Jahren schrieb sie ihre erste Geschichte.  Anschließend folgte eine Phase mit Gedichten, bis sie schließlich bei der Prosa landete. Flükiger wurde bereits mehrfach für ihre Werke ausgezeichnet und erhielt 2005 unter anderem den Prix d’ecouragement littéraire du canton de Fribourg. Ihr erster Roman Du ciel au ventre erschien 2003, ein Jahr später Se débattre encore, dann 2007 L’espace vide du monstre und 2011 Bestseller auf Französisch. Bestseller ist ihr erster, auch in deutscher Sprache veröffentlichter Roman.

Romane von Isabelle Flükiger(in chronologischer Reihenfolge):

Bestseller(2013)