Siddhartha von Hermann Hesse

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 1922 bei Fischer.

Bibliographische Angaben

  • Berlin: Fischer, 1922.147 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1967.120 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1974.ISBN: 351806682X.120 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1982.120 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1995.ISBN: 3518389289.120 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1998.192 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2000.ISBN: 3518396447.120 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2002.ISBN: 3518398709.120 Seiten.
  • Frankfurt am Main; Leipzig: Insel, 2003.ISBN: 3458341323.187 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2004.ISBN: 3518416235.157 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2006.ISBN: 978-3518458440.132 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2007.ISBN: 978-3518458532.120 Seiten.
    • [Hörbuch] München: Der Hörverlag, 2002.Gesprochen von Ulrich Matthes.ISBN: 3895849219.4 CDs.
    • [Hörbuch] München: Der Hörverlag, 2008.Gesprochen von Ulrich Matthes.ISBN: 3867172978.4 CDs.

    'Siddhartha' ist erschienen alserschienen als HCerschienen als TBerschienen als CD

    »Siddhartha« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

    bestellen bei amazon

    in mein Bücherregal

    In Kürze:

    Siddartha, Held der Erzählung, bricht auf, weil er versuchen will »das Innerste im Wesen, das nicht mehr Ich ist, das große Geheimnis « zu erfahren.

    Ihre Meinung zu »Hermann Hesse: Siddhartha«

    tedesca zu »Hermann Hesse: Siddhartha«30.07.2012
    Wie schon "Demian" habe ich auch dieses Buch vor gut 30 Jahren zum ersten Mal gelesen, ich erinnere mich gut an das Staunen über diesen wunderschönen Text, der so viel Weisheit beinhaltet, der mir immer wieder ein "Aha!" hervorgelockt hat.
    Das zentrale Thema Selbstbestimmung war mir als junge Frau sehr wichtig und ist es bis heute geblieben. Sich nicht an den Lehren anderer zu orientieren, sondern eigene Erfahrungen zu machen, scheinbar Unmögliches zuzulassen und daraus seine eigenen persönlichen Schlüsse für den eigenen Lebensweg ziehen, das ist das Ziel Siddhartas, der letztendlich zu dem Ergebnis kommt, dass man Weisheit nur erwerben aber nicht lehren kann.
    Ein herrliches Buch, das mir beim Wiederlesen genausoviel Freude gemacht hat wie damals, das ich allen empfehlen kann, die gerne über ein großes Thema in wunderschöner Sprache lesen wollen.
    Ihr Kommentar zu Siddhartha

    Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.